Baltz bei Facebook

Logo Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Der Deutsche Kinderschutzbund e.V.

Der Deutsche Kinderschutzbund ist mit 50.000 Mitgliedern die größte deutsche Kinderschutzorganisation. Als “Lobby für Kinder” fordert sie auf, Kinder und die Bedingungen ihres Aufwachsens, ihre Interessen und Bedürfnisse zum zentralen Lebensbereich der Gesellschaft zu machen. Der Deutsche Kinderschutzbund versucht, durch aktive Öffentlichkeitsarbeit Bevölkerung, Politik und Verwaltung auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam zu machen. Daneben ist er in Zusammenarbeit mit öffentlichen und anderen freien Trägern der Jugendhilfe helfend tätig.

Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Der Ortsverband Bochum e.V.

Der OV Bochum wurde 1975 gegründet. Wie alle Ortsverbände ist auch er ein selbständiger Verein, der seine Schwerpunkte selbst bestimmt.
Der Bochumer Kinderschutzbund ist die Lobby für Kinder in unserer Stadt Bochum.
Besonders dort, wo die sozialen und materiellen Lebensbedingungen der Kinder bedroht sind, tritt der Verein für ihre Rechte ein.
Im Zentrum der Arbeit stehen die Kinder und deren Familien in schwierigen Lebenssituationen. Ihnen bietet der Bochumer Kinderschutzbund Hilfe zur Selbsthilfe: Gangbare Wege und vorbeugende Lösungen, um körperliche und seelische Gewalt aus der Welt der Kinder zu verbannen.
Mit zahlreichen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Angeboten setzt der Kinderschutzbund seine Grundsätze in Bochum.

Erfahren Sie hier mehr über den Deutschen Kinderschutzbund e.V. Ortsverband Bochum: http://www.kinderschutzbund-bochum.de/home/

Kunden der Firma Baltz spendeten 12.670 € netto für Plastiktüten zugunsten des Bochumer Kinderschutzbundes im 2. Halbjahr 2016

Die deutschen Handelsverbände haben sich im letzten Jahr mit der Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) darauf geeinigt, Plastiktüten nicht mehr kostenfrei abzugeben. Die freiwillige Selbstverpflichtung von rund 240 Unternehmen soll nun anstelle einer gesetzlichen Abgabe dabei helfen, die EU-Richtlinie zur Reduzierung der Plastiktüten umzusetzen. Die Europäische Union will den Verbrauch bis Ende 2025 auf 40 Tüten pro Einwohner und Jahr reduzieren.

Die Firma Baltz hat deshalb ab dem 1. Juli 2016, folgende Regelung eingeführt:

Wenn Kunden bei Baltz selbst keine Tasche mitbringen, bittet das Unternehmen um eine freiwillige Spende in Höhe von 20 Cent pro Plastiktüte. Diese Spenden, abzüglich der abzuführenden Umsatzsteuer, wird das Modehaus einem gemeinnützigen oder karitativen Zweck zuführen, der halbjährlich wechseln wird. Zum Start unterstützte Baltz mit den Spenden vom 1. Juli 2016 bis zum 31. Dezember 2016 den „Deutschen Kinderschutzbund e.V., Ortsverein Bochum“. Aus diesem Zeitraum ergibt sich eine Spendensumme in Höhe von 12.670,67 €.

Kunden der Firma Baltz spendeten 12.670 € netto für Plastiktüten zugunsten des Bochumer Kinderschutzbundes im 2. Halbjahr 2016

Das Foto zeigt Herrn Andor Baltz bei der Spenden-Scheck-Übergabe an den Vorstand des Ortsvereins Bochum, Frau Claudia Klönne, Frau Ilsabe Eickhoff und Frau Johanna Beyer.