Baltz bei Facebook

HELFEN SIE MIT!

Wir wollen helfen Ressourcen einzusparen und die Umwelt zu schützen.

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

die EU hat eine Richtlinie zur Reduzierung des Plastiktütenverbrauchs erlassen, mit dem Ziel den Verbrauch auf 40 Tüten pro Einwohner und Jahr bis zum Jahr 2026 zu reduzieren.

Die deutschen Handelsverbände haben sich aufgrund dieser EU-Richtlinie mit der Regierung auf eine freiwillige Selbstverpflichtung anstelle einer gesetzlichen Abgabe geeinigt. Diese sieht vor, dass die daran teilnehmenden Händler Plastiktüten ab dem 1. Juli 2016 nur noch gegen eine Gebühr abgeben dürfen. Eine Verwendung dieses Erlöses ist in der Selbstverpflichtung nicht vorgesehen. Ziel dieser Maßnahme ist die Stärkung des Gebrauchs wieder verwendbarer Taschen.

Für uns ist die Bereitstellung einer Verpackung zum Schutz und Transport Ihrer Ware ein Service, an dem die Firma Baltz nicht verdienen möchte. Um bezahlte und nicht bezahlte Ware unterscheiden zu können, ist es für und wichtig, dass sich bezahlte Ware in einer Verpackung befindet.

Wenn Sie selber keine Tasche mitbringen, bitten wir Sie daher um eine freiwillige SPENDE IN HÖHE VON 20 CENT PRO PLASTIKTÜTE.
Ihre Spende, abzüglich der von uns abzuführenden Umsatzsteuer, werden wir einem gemeinnützigen oder karitativen Zweck zuführen, der halbjährlich wechseln wird.

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende vom 1.7.2017 bis zum 31.12.2017 die Beratungsstelle donum vitae e.V., die unter anderem Hilfe für werdende Mütter in Not anbietet.

Beratungsstelle donum vitae e.V.

Als ALTERNATIVE zu einer Plastiktüte bieten wir Ihnen eine wieder verwendbare FILZTASCHE und ab September noch einen praktischen NYLON-BEUTEL zum Selbstkostenpreis an.
Um den Verbrauch an Plastiktüten zu senken, bleibt die beste Lösung das Mitbringen einer mehrfach verwendbaren Tasche.

Wir hoffen mit dieser Regelung Ihre Zustimmung zu finden.

Ihr
Andor Baltz